Liefern nach Deutschland
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Österreich

Agrobs Wildstruktur

Artgerechtes Rehwildfutter


Artgerechtes Rehwildfutter mit überdurchschnittlich hohem Rohfasergehalt aus dem bayerischen Alpenvorland
 
  • Myoalpin®-Fasern und Luzerne liefern hochwertige, rohfasergebundene Eiweiße und essentielle Aminosäuren aus der Region
  • Gelbhafer und thermisch aufgeschlossene Gersteflocken liefern Energie aus gut verdaulicher Stärke - ohne Mais!
Wildstruktur 20kg
Artikel-Nr.: (1128)
Lieferzeit 3 - 5 Werktage
21,90 €
1,10 € / kg 20.00 kg Sack
Wildstruktur Palette 42 x 20 kg
Lieferzeit 5 - 7 Werktage
898,80 €
1,07 € / kg 840.00 kg Palette
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Produktwissen

Beschreibung

Wildstruktur - artgerechte Wildfütterung - von Agrobs


Die Fütterung von Wild stellt einen besonderen Stellenwert und zugleich eine große Herausforderung dar. Das Ziel der Wildtierfütterung sollte es sein, saisonale Nahrungsengpässe und den eingegrenzten Lebensraum durch eine angepasste Fütterung auszugleichen und dadurch den Wald vor Verbissschäden schützen. 
Dazu braucht es rohfaserreiche Futtermittel, die art- und wiederkäuergerecht, auf die sensible Physiologie des Wildtiers abgestimmt und qualitativ hochwertige Rohstoffe beinhalten.

Die Physiologie des Verdauungstraktes des Rehwildes ist anspruchsvoll. Rehwild zählt bekanntermaßen zu den Wildwiederkäuern, das bedeutet, Äsung wird zerkaut, abgeschluckt und landet zunächst im Pansen, später folgen Netzmagen, Blätter- und Labmagen. Abhängig von der Zusammensetzung und der Größe der Futterpartikel wird ein Teil der aufgenommenen Nahrung nun wiedergekäut. Die Häufigkeit des Prozesses des Wiederkauens steigt dabei mit dem Anteil des Rohfasergehalts des Futtermittels.

Anders als bei Kraftfuttermischungen, liegt das Augenmerk bei AGROBS Wildstruktur auf einem hohen Rohfasergehalt, bestehend aus Trockengrünfasern der Wiesengräser- und Kräuter des Alpenvorlandes sowie feinen Luzernefasern, die zusätzlich für eine wertvolle Eiweißversorgung sorgen. Durch den bewussten Einsatz rohfaserreicher Getreide in Form von Gelbhafer und Gerste, wird eine Stärkequelle gewählt, die eine energiereiche und hochwertige Kohlenhydratversorgung des Rehwildes gewährleistet. Leinkuchen und Leinöl dienen der moderaten Energielieferung essentieller Fettsäuren. Der Zusatz von Esparsette als Quelle kondensierter Tannine hat sich in der landwirtschaftlichen Nutzung kleiner Wiederkäuer bewährt. Tannine tragen zur Aufrechterhaltung des lokalen Immunsystems des Verdauungstraktes bei und fördern ein wurmfeindliches Milieu. Der in der Rehwildfütterung etablierte Apfeltrester unterstützt als schmackhafte Komponente die Attraktivität des Futters
 
  • an die natürliche Ernährung von Rehwild angepasst
  • bietet eine optimale Rohfaserversorgung
  • frei von Melasse und künstlichen Zusatzstoffen
  • Moderate Eiweißversorgung aus regionalen Rohstoffen wie Luzerne
  • Gelbhafer und thermisch aufgeschlossene Gersteflocken liefern Energie aus gut verdaulicher Stärke - ohne Mais!
  • Schmackhaft durch Apfeltrester und Liebstöckl

Fütterungsempfehlung

Neben Heu und Wasser nach Bedarf zur freien Verfügung

UNSERE EMPFEHLUNG:
 
Bei Fragen rund um die Wildtierernährung (Ernährung Ihrer Wildtiere) wenden Sie sich bitte direkt an info@agrobs.de – wir beraten Sie gerne!

Inhaltsstoffe

Zusammensetzung:
Pre Alpin® Trockengrünfasern*, Gelbhafer, Myoalpin®-Fasern*, Luzerne, Gersteflocken, Esparsetteflocken, Apfeltrester, Leinkuchen, Leinöl, Liebstöckl

* = Grünfutter aus Gras-, Kräuter- und Leguminosenpflanzen

Analytische Bestandteile:
 
Rohprotein 12,00 %
Rohöle und -fette 4,70 %
Rohfaser 21,60 %
Rohasche 8,40 %
Calcium 0,60 %
Phosphor 0,30 %
Magnesium 0,20 %
Chlorid 0,20 %
Natrium 0,04 %
Kalium 1,40 %
Stärke 10,80 %
Zucker 6,30 %
Kupfer 6,20 mg/kg
praec. verd. Rohprotein 6,20 %
Netto-Energie-Laktation (NEL) 5,6 MJ/kg
Umsetzbare Energie ( Milchvieh ) 9,3 MJ/kg

Die analysierten Werte sind nativen Ursprungs.
Auch der analysierte Wert Zucker ist rein nativ enthalten. Es wurde kein künstlicher Zucker zugesetzt.

Stand: 12/2020                               
 

Wichtige Hinweise für Palettenbestellungen

Um einen reibungslosen Ablauf bei Ihrer Palettenbestellung zu gewährleisten, bitten wir Sie folgende Punkte vor Ihrer Bestellung zu beachten:
 
  • Damit die Spedition sich vor Anlieferung bei Ihnen melden kann, geben Sie bei Ihrer Bestellung bitte eine Telefonnummer an, unter der Sie tagsüber gut erreichbar sind.  DIESE ANGABE IST ZWINGEND ERFORDERLICH!
  • Ist eine Tauschpalette vorhanden? Da unsere Ware nicht auf Einwegpaletten verschickt wird, erwartet die Spedition bei Anlieferung eine Tauschpalette. Sollten Sie keine vorhanden haben, müssen wir Ihnen diese nachberechnen.
  • Kann die Lieferadresse mit einem LKW angefahren werden? Bitte prüfen Sie vor Bestellung, ob die Spedition bzw. der LKW Ihre Lieferadresse erreichen kann. Lieferadressen in Wohngebieten sind häufig für große LKW nicht zugänglich.
  • Weitere Hinweise zu Palettenlieferungen:
  • Der Spediteur liefert nur „frei Bordsteinkante“, d.h. Sie als Kunde müssen die Palette selbst bewegen können, auch wenn es ein Vollpalette mit einem Gewicht von 800 kg oder mehr ist!  Dementsprechend sollten Sie auch prüfen, ob der Bodenuntergrund zur Bewegung der Palette geeignet ist.
  • Der LKW-Fahrer muß die Ware NICHT auf dem Gelände des Kunden mit seinem Hubwagen/Ameise bewegen. Die Palette wird lediglich abgestellt.
  • Die Liefer-Laufzeit beträgt 4-5 Werktage nach Zahlungseingang
  • Die Anlieferung erfolgt mit einem LKW mit Hebebühne
  • Wenn eine „Abstellerlaubnis“ erteilt wird, haftet weder der Spediteur, noch wir für Schäden, die dem Kunden bei der Kontrolle der Ware auffallen.
  • Die Ware ist zwar mit Folie umwickelt, aber nicht "wasserdicht" verpackt, somit sollten sie prüfen, ob die Ware direkt trocken untergestellt werden kann. 
  • Anlieferung am Samstag ist grundsätzlich nicht möglich
  • Die Ware muss auf Beschädigungen kontrolliert werden, bevor der Lieferschein unterschrieben wird.

Kundenbewertungen

>